Egal ob Sportanlagen, Straßen oder Plätze – Unsere Städte und Gemeinden sind Orte des Miteinanders. Platz für Rassismus, Faschismus und Ausgrenzung jeglicher Art können sie daher nicht bieten. In Velten haben der Rugbyclub und die Stadt den Nazis für ein „Nationales Fussballturnier“ eine klare Absage erteilt. Gleiches gilt nun auch für die Straßen und Plätze. Wenn die NPD nun am Weltfriedenstag in der Ofenstadt aufmarschieren will, so kann das nur ein Schuss in den Ofen werden. Wir, das Bündnis Oberhavel Nazifrei, rufen daher alle Bewohner_innen Oberhavels auf, den Nazis am 1. September in Velten die Stirn zu bieten. Wer helfen möchte unsere Straßen frei vom braunen Unrat zu halten, ist eingeladen, morgen ab 17:30 Uhr in der Rathausstraße die NPD bunt, lautstark und entschlossen wegzuzaubern.

Wir freuen uns, dass auch der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister des Landes Brandenburg, Helmuth Markov, die Vizepräsidentin des Landtages Brandenburg, Gerrit Große und die Bundestagsabgeordnete Angelika Krüger-Leißner vor Ort sein werden.

Dem Bündnis Oberhavel Nazifrei gehören an:
VVN-BdA Oberhavel
Hennigsdorfer Ratschlag
Des weiteren freuen wir uns über die schnelle Unterstützung durch:
Helmuth Markov, stellv. Ministerpräsident und Finanzminister, DIE LINKE.
DIE LINKE. Velten